projets

POP ACADEMY

Musikbegeisterte lernen wie Popsongs funktionieren und aufgebaut sind. Sie bekommen einen ersten Einblick in das Spiel eines Keyboards, einer E-/Bassgitarre oder eines Schlagzeugs. Dabei wird auch dem Gesang ein wichtiger Stellenwert zugeordnet.

Musikalische Grundkenntnisse wie Noten, Akkorde und Begleitriffs werden schrittweise anhand eines Instrumentes einer Rock-/Popband erlernt und vertieft. Die Teilnehmer werden angeleitet, das von ihnen ausgesuchte Instrument in den Einklang mit anderen Musikern in der Gruppe zu bringen, um einfache Songs zu covern oder zu komponieren.

So gelingt es der frisch gegründeten Band nach einer gezielten Einleitungsphase ihre Arbeit am Ende eines Semesters vor einem Publikum auf der Bühne zu präsentieren.

Zusätzlich haben wir auch den Cube521 in Marnach besucht, den wir von Tontechniker Philippe bis ins kleinste Detail erklärt bekamen. Wir hatten die Gelegenheit hinter die Kulissen zu schauen.

Leiter der Popacademy: Stephan Schmitz